Foto: H&MDass es mit „H&M for Brick Lane Bikes“ zukünftig bei H&M eine Kollektion für urbane Fahrradfahrer geben wird, darüber habe ich bereits im fahrradjournal berichtet. Wie bei anderen großen Brands, hält man es bisher nicht für nötig, eine eigene Linie auch für Bikerinnen herauszubringen, selbst wenn das nicht mehr ganz dem Straßenbild der Metropolen entspricht. Auch darauf habe ich wie üblich hingewiesen. Und wie erwartet tauchten in Hinblick auf das Unternehmen H&M Kommentare auf, die dessen Glaubwürdigkeit in Sachen Nachhaltigkeit infrage stellten. Immerhin, der Konzern betont die Nachhaltigkeit der Materialien: Biobaumwolle, recycelter Polyester und recycelte Baumwolle. Ein Hinweis darauf, unter welchen Bedingungen genau die Materialien (wieder-)hergestellt wurden, fand sich in der jüngsten Pressemitteilung zwar nicht. Allerdings ist die 11-teilige Kollektion Teil der H&M „Conscious-Initiative”.

Zur Kollektion gehören eine Radlerjacke aus wasserabweisenden und atmungsaktiven Materialien, mit Lüftungsöffnungen und geklebten Nähten. Dank einer Innentasche und Schulterriemen kann sie wie ein Rucksack getragen werden. Weiter gehören u. a. dazu: Ein Top mit Reißverschluss, ein T-Shirt mit Tasche auf dem Rücken, bunt gestreifte Henley-Hemden aus Merinowolle oder Baumwolle sowie Radlerhosen, deren getapte Nähte im Innern reflektieren und sichtbar werden, krempelt man die Hose hoch. Die Preise klingen doch sehr nach H&M und liegen zwischen 9,95 Euro für ein Cap und 79,95 für ein Shell Jacket. Den Stretch Blazer (Foto unten) gibt es für knapp 60,00 Euro.

Alles von Brick Lane Bikes auf den Straßen Londons getestet, sagt Designer Petter Klusell. Und Feya Buchwald, der Gründer von Brick Lane Bikes, ist schon ganz ungeduldig: „I can’t wait to see guys wearing these clothes as they ride the streets of the world.” Wem das auch so geht: Ab 7. März gibt es die Sachen in 180 H&M-Geschäften und online. Heute wurden ein paar mehr Fotos sowie ein Video zur Kollektion veröffentlicht, was ich nicht vorenthalten will. Und wer es nicht so mit der Kleidung hat, der werfe mal einen Blick auf die Bikes.

Text: wscher / Fotos und Video: H&M

Foto: H&MFoto: H&MFoto: H&MFoto: H&MFoto: H&M