www.fahrradjournal.de

fahrradjournal sucht die Top German Bike Blogs 2013

www.fahrradjournal.dePünktlich zum Jahresende 2012 veröffentlichte fahrradjournal erstmalig die Top 50 German Bike Blogs. Seither hat sich einiges in der Bloggerlandschaft rund ums Rad bewegt. Während sich die einen im Auftritt verbessert haben, haben sich andere Blogger zurückgezogen. Auch einige neue Radblogs sind im Laufe des Jahres hinzugekommen. Und jetzt ist es wieder soweit. fahrradjournal sucht nach den besten Fahrradblogs 2013 aus so unterschiedlichen Bereichen wie Radverkehrspolitik, Fahrradtechnik, Radsport, Reise, Lifestyle oder Mode (siehe Aufnahmekriterien).

Während vergleichbare Rankings auf Page Rank, Alexa Rank, Google In-Links, Twitter oder die Anzahl der Kommentare beruhen, stehen im fahrradjournal mehr die Ideen, die Originalität sowie die Qualität im Vordergrund. Es geht um die Inhalte der Postings, aber auch um herausragende Fotos und Layouts, eine originelle Idee oder eine ausgesuchte Nische, die durch ein Blog repräsentiert bzw. bespielt wird. In den Top 50 werden die Blogs dann jeweils mit einigen kritischen Zeilen vorgestellt. Am Ende steht ein streitbares, subjektives Ergebnis, dem fahrradjournal einer Quote oder dem Kompromisszwang einer Jury den Vorzug einräumt.

Insgesamt zielt die Veröffentlichung der Top-Liste und die Diskussion darüber auch auf eine höhere Aufmerksamkeit für alle deutschen Fahrradblogs, sowohl bei Leserinnen und Lesern als bei etablierten Print- und Onlinemedien, Messeveranstaltern, Fahrradindustrie- und handel.

Vorschläge können ab sofort über die Kommentarfunktion unten oder per Mail an „redaktion (at) fahrradjournal (punkt) de eingereicht werden.

Aufnahmekriterien

Der Begriff „Blog“ wird großzügig gefasst. In die Liste der Kandidaten werden zunächst auch alle aufgenommen: Ob es sich um ein privates Blog, das Blog eines Journalisten, eines Vereins, eines Verbandes oder ein Corporate Blog (Unternehmensblog) handelt. Die Blogs müssen einen Bezug zum Fahrrad haben. Sie sollten aus deutschsprachigen Ländern kommen (dürfen aber durchaus in anderen Sprachen posten) oder die Betreiber/innen bloggen in deutscher Sprache (selbst wenn das Blog von einer Finca auf den Balearen aus von einem Engländer betrieben wird.) Weiter werden nur jene Blogs aufgenommen, die in 2013 mindestens noch einen Blogpost hatten. Hinweise und Ergänzungen zu weiteren Blogs sind sehr willkommen, siehe Kommentare. Falls die Kommentarfunktion einmal streikt, den Vorschlag bitte einfach per Mail an „redaktion (at) fahrradjournal (punkt) de“ schicken. Einreichungen werden noch bis zum 31. Oktober 2013 angenommen.

Text: wscher

Zu den Top German Bike Blogs 2012

About the author

fahrradjournal

View all posts

62 Comments

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *